Bodarwe Architektur
Bodarwé Architektur

Haus Veramme

Neubau eines Einfamilienhauses

Ort Sourbrodt
Kategorie Wohnraum
Typ Neubau
Raumprogramm
  • ERDGESCHOSS
  • offene Küche mit Wohn- und Essbereich51 m²
  • Gäste WC
  • 1 Schlafzimmer11,6 m²
  • Hauswirtschaftsraum und Sauna11,8 m²
  • Garage mit einem Stellplatz28,2 m²
  • 1 ETAGE
  • 2 Schlafzimmer35,7 m²
  • Badezimmer12,4 m²
  • Büro12,8 m²
Budget 250.000 - 550.000
Status Abgeschlossen
Jahr 2017

Das Einfamilienhaus liegt inmitten der Natur und befindet sich in der Ortschaft Sourbrodt, gelegen inmitten des Naturparks „Hohes Venn“.

Das Projekt umfasst ein Hauptgebäude mit traditionellem Satteldach, von dem sich ein Anbauvolumen mit Flachdach optisch absetzt. Zudem gibt es ein separat stehendes gemauertes Gartenhaus im hinteren Bereich der Parzelle.

Die Fassade ist mit schlichtem grau-braunen Ziegel verkleidet. Eine vertikale Holzlattung ummantelt das Nebenvolumen, was dem Haus einen gewissen neumodischen Charme verleiht.

Die offen angelegte Wohnküche und der Wohnbereich bilden im Erdgeschoss die zentralen Räumlichkeiten. Zudem befinden sich auf Parterre-Ebene ein kleines Schlafzimmer, sowie ein Bad mit integriertem Saunabereich. Dies ermöglicht ein altersgerechtes Wohnen.

Eine gradlinige Treppe führt ins Obergeschoss, wo sich ein offener Bürobereich, 2 Schlafzimmer, sowie ein Badezimmer, befinden.

Großflächige Fenster in südlicher Lage sorgen für Helligkeit und verbinden das Leben im Haus mit dem in der Natur. Über große Schiebetüren ist ein direkter Zugang auf die großzügig angelegte Terrasse möglich.

Das Haus ist mit einer Fußbodenheizung, die mittels einer App gesteuert werden kann, ausgestattet, die eine konstante und angenehme Wärme verbreitet. Eine Photovoltaikanlage produziert den Großteil des Stromverbrauchs.